Karawanenerlebnis Weisse Wüste

Karawanenerlebnis Weisse Wüste
10 Tage - Kameltrekking

Im Westen Ägyptens liegt die bekannte Weisse Wüste. Durch Erosion und das ewige Gebläse des Windes ist eine Region von bizarren Kalksteinskulpturen entstanden, die inmitten der Wüste eine eigenartige Landschaft bilden. Ausgangspunkt des Kameltrekkings ist die Oase Farafra mit ihren Dattelhainen und Olivenbäumen. Heisse, mineralhaltige Quellen laden zum wohltuenden Bad.
Die Höhepunkte der Reise

* Einzigartiges Wüstengebiet mit Kalksteinformationen
* Kleine Oasen
* Heisse Quellen
* Die Palmgärten der Oase Farafra

Programm

1. Tag: Linienflug nach Kairo
Direktflug von Zürich nach Kairo. Transfer zum Hotel. Vor dem Abendessen besuchen Sie den berühmten Basar Khan-el-Khalili.

2. Tag: Kairo – Oase Farafra
Per Minibus geht es Richtung Weisse Wüste. Kurzer Halt in einem typischen Resthouse an der Wüstenstrasse. Mittagessen in einem Restaurant in der 360 km entfernten Oase Bahariya. Weiterfahrt bis zum Kristallberg mit seinen in verschiedenen Farben glitzernden Kristallbrocken und nach Farafra, der kleinsten Oase im New Valley. Zimmerbezug und Nachtessen im traditionell gebauten El Badawiya Hotel.

3. Tag: Fahrt zur Kamelkarawane
Nach dem Frühstück Jeep-Fahrt zu den Kamelen. Erste Bekanntschaft mit den Tieren. Dann der grosse Augenblick: Aufbruch Richtung Weisse Wüste. Am Abend Lagerfeuerromantik und Schlafen unter freiem Sternenhimmel.

4. – 7. Tag: Weisse Wüste (4 Tage)
Gastfreundlich und liebenswürdig führen die Beduinen durch ihre Heimat. Die Weisse Wüste mit ihren bizarr anmutenden Kreidekalkformationen, umspült von feinem, goldgelbem Sand, ist einzigartig in der Sahara. Geschlafen wird an idyllischen Lagerplätzen. Neben dem Wandern und Kamelreiten gibt es für alle genug Zeit zum Spazieren, Sonnenuntergänge geniessen oder Fotografieren. Kulinarische Höhepunkte bilden abends deftige Eintöpfe sowie mittags ein feiner Salade Saharienne oder auch mal eine kleine warme Mahlzeit. Von Zeit zu Zeit bringt ein Jeep frisches Gras für die Kamele. Das ermöglicht es der Karawane, auch weitab von fruchtbaren Wadis zu übernachten.

8. Tag: In der Oase
Nach einem letzten Ritt durch die Einsamkeit der Wüste gilt es nach dem Mittagessen Abschied nehmen von den Kamelen. Besuch der Farm Abu Noss, wo Kamele, Kühe, Schafe und Ziegen einträchtig zusammen leben und biologisches Gemüse produziert wird. Rückkehr ins El Badawiya Hotel in Farafra. Besichtigung der Oase, des einzigartigen Museums (Badr, der Künstler, spricht auch Deutsch) und der lauschigen Dattel- und Olivenhaine. Freiluftbad in einer der 39 Grad warmen Quellen ausserhalb der Oase. Nachtessen und Übernachtung im El Badawiya Hotel.

9. Tag: Zurück nach Kairo
Heute geht es wieder Richtung Norden. Wer Lust hat, erklimmt bei einem kurzen Halt in der Schwarzen Wüste einen Hügel und geniesst einen einmaligen Blick auf ein anderes Gesicht der Sahara. Mittagessen in der Oase Bahariya. Noch vor Sonnenuntergang Ankunft in Kairo, der wohl verrücktesten Metropole Afrikas, die von den Ägyptern liebevoll Um el Dunja genannt wird. Gemeinsames Nachtessen und Übernachtung im Hotel.

10. Tag: In den Okzident
Ihre Reiseleitung bespricht mit Ihnen das Besichtigungsprogramm für die Gruppe. Am Mittag Transfer zum Flughafen Kairo und Rückflug.

Hinweis
Witterungs- und verkehrsbedingte Programmänderungen vorbehalten
Im Preis inbegriffen

* Linienflug nach Kairo und zurück
* Flughafen-, Sicherheitstaxen und Treibstoffzuschläge
* myclimate-Beitrag zum Klimaschutz
* Alle Transfers und Transporte
* 4 Übernachtungen in Mittelklasshotels
* 5 Campübernachtungen in freier Natur
* Reitkamel pro Person
* Vollpension
* Desert Team Reiseleitung und einheimische Führer

Nicht inbegriffen
Trinkgelder für die lokalen Begleiter, Visumkosten
Teilnehmerzahl
6 - 13 Teilnehmer

Bei Nichterreichen der Mindestbeteiligung kann der Reiseveranstalter bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten. In der Regel informieren wir unsere Kunden aber früher und bieten Alternativen an.

Daten und Preise

Datum Preis Bemerkungen
4.2.-13.1.11 2750.- Fr  
11.2.-20.2.11 2750.- Fr  
18.2.-27.2.11 2750.- Fr  
4.3.-13.3.11 2759.- Fr  
18.3.-27.3.11 2750.- Fr  
1.4.-10.4.11 2790.- Fr  
15.4.-24.4.11 2890.- Fr  
22.4.-1.5.11 2890.- Fr  
23.9.-2.10.11 2790.- Fr  
30.9.-9.10.11 2890.- Fr  
7.10.-16.10.11 2890.- Fr  
21.10.-30.10.11 2750.- Fr  
28.10.- 6.11.11 2750.- Fr  
4.11.-13.11.11 2790.- Fr  
11.11.-20.11.11 2790.- Fr  
23.12.11-1.1.12 2890.- Fr  
30.12.11-8.1.12 2890.- Fr